FEHLT – Viele Wege führen zum Autoverkauf

Wenn das alte Auto nicht mehr zu einem passt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, es loszuwerden. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom und beim Gebrauchtwagenverkauf ist es da nicht anders. Es gibt den Weg direkt zum nächstgelegenen Händler oder, ganz bequem, das Anbieten über ein Internetportal. Welcher Weg es sein darf, hängt dabei auch davon ab, welcher Händlertyp jeder einzelne von uns ist. Der eine kann gleich mitreden und verhandelt knallhart los, der andere kennt sich nicht so aus und lässt sich einen Bären aufbinden. Ein kompaktes Online-Quiz hilft dabei, die eigenen Stärken und Präferenzen zu erkennen. Wer sich, wie die meisten Deutschen, für den Händlerverkauf entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, kein Einbußen zu machen. Oft wird der eigentliche Wert eines Autos nämlich unterboten. Ein Gebrauchtwagenportal hingegen spart all die lästige Zeit mit dem Fragen und Verhandeln. Stattdessen werden dort die wichtigsten Fahrzeugdaten erfasst und es eröffnet sich einem gleich viel mehr Händlerangebote. Bei Portalen gibt es grundsätzlich jene, die selber ankaufen. Und solche, die zwischen Besitzern und Autohändlern vermitteln. Bequemerweise übernehmen diese dann meist gleich die Abholung.

Bester Preis für den Gebrauchten

Kommentar verfassen