Geschenkportal für ihn

Mein guter Freund Thomas hat mich letztes Jahr ganz schön beschämt. Er hat beschlossen, es sei das letzte Jahr, in dem ich ihn mit meinen vielen kleinen Mitbringseln, von meinen Reisen, beschenke. Er müsse jetzt mal zugeben, dass er die kleinen Muscheln und Bändchen und… Read More

Sex und Alltagswohlbefinden

Kochen ist für mich Leidenschaft, Genuss, Fantasie und Energie. Ich mag es scharf, feurig, energetisch und mit vollem Einsatz – und genauso liebe ich meinen Sex. Auch beim Thema Sex verhält  es sich ähnlich, wie mit dem kochen: je mehr Erfahrung man sammelt, desto sicherer… Read More

Raumklima – Nie mehr dicke Luft

Ich liebe wirklich jede Jahreszeit und kann jedem Monat etwas ganz eigenes abgewinnen. Ich genieße den Sommer, mit Sonne und langen Tagen. Der Frühling ist unglaublich bunt und schön, wenn alles nach einem frostigen aber gemütlichen Winter wieder zum Leben erwacht. Und am Ende bleibt… Read More

So kommt jeder in Partystimmung

Leben heißt für mich auch feiern. Ich will das Leben in vollen Zügen genießen, mit Freunden gemeinsam eine gute Zeit verbringen, an einem großen Tisch beisammen sitzen und wunderbare Stunden verleben. Das sind die Momente, die mir in Erinnerung bleiben und die ich von meinen… Read More

Irritierte Haut behandeln

Reisen ist eins meiner liebsten Hobbys. Na ja mit kochen zusammen. Aber ich bin wirklich schon sehr viel, sehr weit gereist und das auch schon in meiner Jugend. Am Anfang war ich sehr aufgeregt und war, im Nachhinein betrachtet, sehr schlecht vorbereitet. Ich habe viel… Read More

Teamwork 2.0

Ich hab ja schon einiges durch in meinem Berufsleben. Wo ich aber am allermeisten gelernt habe, das war bei einem Praktikum auf dem Bau. Und damit meine ich nicht nur, dass ich keinen Mann brauche, um ein Ikearegal aufzubauen oder dass ich elegant mit dem Schlagbohrer umgehen kann. Nein, ich habe gelernt, wie gutes Arbeiten wirklich funktioniert. Nach außen sieht es so aus, als koche auf einer Baustelle jeder sein eigenes Süppchen: der Maurer mauert, der Zimmerer macht die Dachbalken, der Glaser kümmert sich um die Fenster und der Fliesenleger um die Fliesen. Tatsächlich ist die Arbeit auf einer Baustelle aber das beste Beispiel für perfekte Teamarbeit: jeder hat mal mit jedem was zu tun und keiner könnte ohne den anderen seine Arbeit ordentlich machen. Jetzt, wo ich meine Brötchen im Büro verdiene, bin ich oft enttäuscht, wie isoliert dort oft gearbeitet wird. Deshalb freut es mich umso mehr, wenn ich davon höre, dass sich die Arbeitswelt verändert und die Orte, an denen wir zukünftig arbeiten werden, wieder kommunikativer werden sollen. Weg vom Einzelbüro, hin zu offenen Flächen – ein sehr wichtiges Vorhaben, dass ich total unterstütze!

Romantik bleibt gefragt

Ich bin eine Frau, die keinen Mann braucht, um das Rad beim Auto zu wechseln oder die Heizung zu entlüften. Ich verdiene meine eigenes Geld, stehe Tag für Tag im Job meine Frau und ich weiß, wo der Hammer hängt. Natürlich sehne auch ich mich nach Zweisamkeit und deshalb gehe ich hin und wieder auf Dates und da mag ich es dann romantisch. Auch wenn viele mich als die unkonventionelle, ausgeflippte Frau wahrnehmen, ich schätze es, wenn der Mann beim ersten Date auf den Klassiker „schön essen gehen“ setzt. Wenn er mir davor noch Blumen mitbringt und an passender Stelle gekonnt ein Kompliment einstreut – bingo! Und wie es scheint, bin ich damit nicht allein, denn Romantik ist und bleibt gefragt beim Dating.